Missbrauch und Abhängigkeit (bei Medikamenten)

 

der wichtige Unterschied

 

Missbrauch

 

Abhängigkeit

 

unpassende Gelegenheit, z.B. vorm Auto fahren körperlich: der Körper passt sich an das Medikament an, braucht es, um zu funktionieren und benötigt immer höhere Dosen
zur Besserung des seelischen Befindens psychisch: Wunsch, Gier, Verlangen, Zwang; Man kann nicht mehr ohne!!!
langfristige Einnahme  
Einnahme, welche von der eigentlichen Indikation (= therapeutische Notwendigkeit eines Medikamentes), z.B. opiathaltige Schmerzmittel  
rezeptpflichtige Medikamente, aber illegal beschafft  
Missbrauch ist die Vorstufe zur Abhängigkeit  

 

low-dose-dependence = Dauergebrauch von Psychopharmaka (Beruhigungs- und Schlaftabletten) oder Schmerzmedikamente ohne Dosissteigerung

  

weitere Buchtipps